"Soul of India"

Eine Live-Multivision von Claudia S. Endres

 

Mit ihrer Live-Multivision „Soul of India“ begibt sich Claudia S. Endres auf die Suche nach der Seele Indiens. Sie hat sich dabei auf das zentrale Indien konzentriert und zeigt viele Seiten, die man üblicherweise mit diesem Land verbindet – die Paläste, die vielen Götter, die Farben und die beeindruckenden Kunstschätze. Doch Sie zeigt auch ein Indien, das fernab der Touristenpfade existiert. Das Indien der indigenen Stämme, der Zigeuner, der Unberührbaren und der Bettler. Bildgewaltig und emotional!

 

Sie berichtet vom Farbenfest Holi, vom riesigen Kamelmarkt der Pushkar Mela und auch von der Kumbh Mela, dem größten religiösen Fest der gesamten Menschheit. Und sie erzählt immer wieder Geschichten aus dem Leben der Menschen, die ihr auf ihren Reisen begegnet sind. Geschichten die überraschen, die zutiefst berühren und die diesem riesigen Land ein Gesicht geben.

 

Lassen Sie sich für 1 ½ Stunden nach Indien entführen, von den schönen Seiten dieses Landes verzaubern und von den Philosophien dieser fremden Kultur inspirieren.

Samstag, 17.11.2018 15.00 Uhr

Dauer: 100 Minuten

Eintrittspreise:

Normalpreis: 15.00 €
Kinder: 4-12 10.00 €
Familienkarte: 42.00 €
Schüler & Studenten: 12.50€

Ermäßigungen:

Schüler & Studenten (Nachweis wird am Einlass kontrolliert)

Familienkarte: 2 Erwachsene & 2 Kinder

Kinder unter 4 Jahren: Eintritt frei


Claudia S. Endres

 

Claudia S. Endres bereist Indien seit mehr als 20 Jahren und ist seit ihrem ersten Besuch in diesem widersprüchlichen Land von Indien fasziniert. Mit ihrem Vortrag möchte sie Ihnen die vielen Facetten Indiens näher bringen und auch Sie für dieses Land begeistern. Sie war allein in den vergangenen Jahren zehnmal vor Ort und hat für ihren Vortrag mehr als ein halbes Jahr in Indien verbracht.

 

Diese vielen Reisen haben ihr die Möglichkeit gegeben, an manche Orte mehrfach zurückzukehren und den Kontakt zu den Menschen immer mehr zu intensivieren. Und auch die Tatsache, dass sie als Frau meistens alleine unterwegs war, hat ihr sehr geholfen, Nähe zu den Menschen aufzubauen. So sind Bilder von enormer Intensität entstanden und zum Teil auch sehr seltene Aufnahme gelungen. Und die Menschen haben ihr Begebenheiten aus ihrem Leben erzählt, die auch Sie berühren werden.

Veranstaltungsort:

 

Vereinshaus Herzogenaurach

Hintere Gasse 22

91074 Herzogenaurach


Hauptsponsoren: